Kreditrechner

Kreditvergleich

Kredit bei Arbeitslosigkeit

Windige Kreditvermittler versuchen immer wieder, Arbeitslosen oder auch Empfängern von Leistungen nach den Hartz IV Gesetzen Hoffnungen zu machen, dass auch sie einen Kredit bekommen könnten. Und viele aus diesem genannten Personenkreis unterliegen diesen Versprechungen und versuchen ihr Glück.

Dass gerade arbeitslose Menschen, die wenig Geld zur Verfügung haben, einen Kredit gebrauchen könnten, erklärt sind von selbst. Aber leider verhält es sich so, dass Banken bei der Kreditvergabe die Bonität der Kreditsuchenden prüfen und arbeitslose Personen allein aufgrund der Tatsache, dass sie ohne Job sind, durch das Raster fallen.

Kredite von der Bank gibt es nur, wenn ausreichend Sicherheiten gestellt werden können und das ist bei Verbraucherkrediten in der Regel das Arbeitseinkommen, welches als Sicherheit gilt. In einigen Fällen, wenn es nicht um zu hohe Kreditbeträge geht, kann es durchaus sinnvoll sein, wenn der arbeitslose Kreditsuchende einen solventen Bürgen stellt, der die Mithaftung für die Rückzahlung des Kredites übernimmt. Bewertet die Bank das Einkommen des Bürgen als ausreichend. kann es sein, dass der beantragte Kredit gewährt wird. Das sind aber immer Einzelfallentscheidungen, die nicht pauschalisiert werden können.

Grundsätzlich kann man davon ausgehen, dass weder Arbeitslose noch Hartz IV Empfänger kreditwürdig sind, weil sie die geforderten Sicherheiten nicht stellen können. Aus diesem Grund sollte den Versprechen der Kreditvermittler nicht ohne Weiteres Glauben geschenkt werden.

Weiterführende Informationen:

Die Kreditbürgschaft
Kredit für Hartz 4 Empfänger