Kreditrechner

Kreditvergleich

1822direkt Bank senkt Dispo-Zinsen

Bei nahezu jedem privaten Girokonto wird heute auch ein Dispositionskredit eingerichtet. Voraussetzung für den Erhalt dieses Kredites ist lediglich eine positive Schufa-Auskunft. Vielfach wird der Kredit schon bei Kontoeröffnung eingerichtet, wobei sich die Kredithöhe später an den jeweiligen monatlichen Kontoeingängen orientiert.

Wer ein neues Girokonto sucht, achtet zumeist häufig nur auf die Kontoführungsgebühren, die die Bank für das Konto berechnet. Auch eine kostenfreie Kreditkarte ist für viele Menschen bei der Wahl des Girokontos wichtig. Auf den Dispositionskredit jedoch achten bisher nur wenige Kontoinhaber, und dies, obwohl der Dispo einer der teuersten Kredite überhaupt ist. Insbesondere bei Sparkassen und Genossenschaftsbanken finden sich durchaus Anbieter, deren Dispo-Zinsen 13-16% p.a. betragen und so die Kreditaufnahme sehr teuer werden lassen.

Dispo-Zinsen der 1822direkt Bank

1822direkt Dispo-ZinsenDie 1822direkt Bank hingegen hat jetzt die Zinsen für ihren Dispositionskredit gesenkt und reagiert damit auf das allgemein sinkende Zinsniveau. Wurden bisher 10,15% p.a. für den Dispo berechnet, fallen jetzt nur noch 8,9% p.a. an. Zusätzlich wird das Konto kostenfrei geführt, lediglich ein monatlicher Geldeingang ist notwendig. Die Höhe dieses Geldeingangs wird jedoch nicht festgeschrieben, sodass theoretisch bereits ein monatlicher Eingang von nur einem Euro ausreichen würde, um die kostenlose Kontoführung zu erhalten. Wer das Girokonto sogar als Gehaltskonto mit einem monatlichen Eingang von mindestens 500 Euro nutzt, erhält von der 1822direkt Bank einen Eröffnungsbonus in Höhe von 50 Euro.

[ www.1822direkt.com ]

Alternative Girokonto-Angebote mit niedrigen Dispo-Zinsen

Doch nicht nur die 1822direkt Bank ist ein Institut mit niedrigen Dispo-Zinsen, auch viele anderen Direktbanken offerieren ihr Girokonto mit günstigem Zins. Hierzu gehört unter anderem die DAB Bank, deren Dispo mit einem Zins von nur 6,95% p.a. vergeben wird. Auch die DKB gehört seit vielen Jahren zu den günstigsten Anbietern des Dispo-Kredites, denn sie berechnet lediglich 7,9% p.a.

Bei all diesen Banken ist es Kontoinhabern möglich, flexibel zu reagieren und Rechnungen oder private Anschaffungen bequem über den Dispositionskredit zu finanzieren. Anders als bei klassischen Ratenkrediten fällt beim Dispo keine Bearbeitungsgebühr an, zudem sind Rückzahlungen jederzeit ganz oder teilweise möglich, so dass Kontoinhaber auch in diesem Fall viel Flexibilität genießen können.