Kreditrechner

Kreditvergleich

Festgeldangebote mit hohen Zinsen

Festgeldanlagen sind in Zeiten unsicherer Börsenwerte und niedriger Kapitalmarktzinsen für viele Sparer die einzig wahre Geldanlage. Schließlich bieten sie hohe Zinsen und eine Kapitalgarantie, sodass Verluste vollumfänglich ausgeschlossen werden können.

Festgeldangebote finden Sparer heute bei nahezu jeder Bank. Allerdings lassen die Konditionen häufig zu wünschen übrig, denn oftmals wird selbst beim einjährigen Festgeld eine Rendite von 1% p.a. nicht überschritten. Hier lohnt es sich, auf die Angebote von Direktbanken oder sogar von ausländischen Instituten zu blicken, die im Internet angeboten werden. Über einen Festgeldvergleich lassen sich diese Angebote, die jetzt sogar nochmals erweitert wurden, leicht vergleichen.

Das MoneYou Festgeld

MoneYou beispielsweise bietet jetzt nicht mehr nur das sechsmonatige Festgeld, sondern hat das Angebot auch auf das Festgeldkonto mit zwölf Monaten erweitert. Für die Festgeldanlage von einem Jahr erhalten Sparer 3,05% p.a. und können sich so attraktive Zinsen für ein ganzes Jahr sichern. Das sechsmonatige Festgeld wird aktuell mit 2,9% p.a. angeboten. In beiden Fällen ist es möglich, die Konditionen ab einer Mindestanlage von 500 Euro zu nutzen und sich so schon mit kleinen Beträgen hohe Zinsen zu sichern.

[ www.moneyou.de ]

Festgeldanlage der Barclays Bank

Auch Barclays ist jetzt im Festgeldgeschäft tätig und bietet deutschen Anlegern attraktive Konditionen. Das Festgeldkonto, das sich bereits ab einer Einlage von ebenfalls nur 500 Euro eröffnen lässt, kann mit Laufzeiten von 12-60 Monaten abgeschlossen werden. So können Sparer die Laufzeit ihres Festgeldes ganz nach den eigenen Bedürfnissen ausrichten, um eine Anlage nach Wunsch zu erhalten.

Zusätzlich zu den flexiblen Laufzeiten bietet Barclays auch überdurchschnittliche Zinsen, denn die dreijährige Festgeldanlage ist mit einem Zins von derzeit 3,8% p.a. abschließbar, für das vierjährige Festgeld erhalten Sparer bereits 3,85% p.a. Und dies garantiert bis zum Ende der Laufzeit. Veränderungen sind selbst bei weiter sinkenden Kapitalmarktzinsen ausgeschlossen. Wie bei anderen Festgeldern auch, ist jedoch eine Verfügung während der Laufzeit nicht möglich. Da die Einlagen über den staatlichen britischen Einlagensicherungsfonds abgedeckt ist, müssen Verluste zudem selbst bei einer Insolvenz des Geldhauses nicht befürchtet werden.

[ www.barclays.de ]